LED Deckenleuchten & Deckenlampen

Trusted Shops Kundenbewertungen

LED-Deckenleuchten sind in vielen Berreichen einsetzbar

Um in einem Raum eine Grundhelligkeit zu schaffen, bietet sich der Einsatz von LED-Deckenleuchten an. Diese verbrauchen wenig Strom und schaffen es im Vergleich zu herkömmlichen Glühbirnen fast 100% der benötigten Energie in Licht umzuwandeln. Mit einer Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden sind LED-Deckenleuchten besonders langlebig und rentieren sich schnell mit den meist höheren Anschaffungskosten.

Wichtige Punkte beim Kauf einer LED-Deckenleuchte


Die Farbtemperatur – angegeben in Kelvin – sagt aus, wie warm oder kalt das Licht erscheint.
Eine herkömmliche Glühbirne mit 60 Watt mit einer Farbtemperatur von 2700 Kelvin, ist im Vergleich zum Tageslicht mit 6500 Kelvin ein warmer Farbton. Eine hohe Kelvinzahl lässt das Licht kälter erscheinen. Für den Einsatz im Wohnbereich eignen sich daher besonders LED-Leuchtmittel zwischen 2700 – 3000 Kelvin. Eine Kelvinzahl zwischen 4000 und 6000 leuchtet den Arbeitsplatz optimal aus und wirkt anregend. Ebenso Wichtig wie die Lichtfarbe, ist die Lumenzahl bei der Wahl der richtigen LED-Deckenleuchte. Beispielsweise erzeugt eine 60 Watt Glühbirne 710 Lumen. Eine hohe Lumenzahl lässt das Licht heller erscheinen.

Vorteile einer LED Deckenleuchte

geringer Stromverbrauch
lange Lebensdauer bis zu 50.000 Stunden
geringe Wärmeentwicklung

LED steht für Licht emittierende Dioden und diese sind dank des Fortschritts mittlerweile die energieeffizientesten Leuchtmittel auf dem Markt. Die LEDs haben ihren Anfang in den 60er Jahren und dienten der Anzeigenbeleuchtung in den Farben rot, gelb, grün und orange. Der Einsatz von LED-Leuchtmitteln ist dank der weiter Entwicklung sowohl im gewerblichen als auch im Privatbereich möglich.
mehr » « weniger
1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 18
1 bis 48 von 856 Artikel